Genetik nervt

Also, ich finde, die Genetik-Vorlesung könnte eigentlich auch in Elastik-Vorlesung umbenannt werden, weil sich das immer so schrecklich zieht... Ich sag ja, die vom Genetik-Institut haben alle nen Vogel.

Dafür war ich gestern abend noch in der Bibliothek und hab mich mit ein paar englischen Verhaltensforschungsbüchern versorgt. Meine Lieblingszitate bisher (dazu sollte man noch sagen, dass das nur ne leicht verständliche Einführung ist, grins):

"Fossilized animals are necessarily dead." Nein, erzähl mal...

"Newly-hatched gull chicks are small, defenseless and easy to swallow."  (von kannibalischen Altmöwen) Oh, wie fies, die Armen... grins

Außerdem haben wir uns heute in der Mittagspause wieder königlich über Tarzan (unseren Chemieprof Herrn Konrad mit der Wallemähne) amüsiert, also alles in allem bis jetzt ein ganz lustiger Tag.

@Anja: Danke für deinen Gästebucheintrag, da könntet ihr euch alle mal ein Beispiel dran nehmen, hint, hint. Ich finds ganz witzig, öfter mal was zu schreiben, ob ich das lange durchhalte, weiß ich allerdings auch noch nicht, grins.

21.11.06 16:29

bisher 3 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Freyja (21.11.06 18:24)
Lach mich grad schlapp über die Zitate, echt super. Das wär doch mal was ein lebendes fossiliertes (wie übersetzt man das denn?)Tier.
Und ach ja, die armen kleinen Möven! Das klingt irgendwie wie ne Aufforderung, Leute fresst junge Möven, die können sich eh nicht wehren.


Maggie (21.11.06 18:52)
Dacht ich mir, dass dir das gefällt, vor allem gabs da zu der Möwenstory noch so eine putzige Zeichnung, wie eine Altmöwe so ein süßes kleines Kükilein verspeist. Ich sag nur, GULP


(22.11.06 17:58)
also: Newly-hatched gulp chicks!

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen